Am Wasser gebaut - Globale Wasserverteilung kippt die Welt



Milliarden Menschen auf der Welt haben heute keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. In diesem Projekt werden wir uns mit den globalen und lokalen Ursachen auseinander setzen, die Auswirkungen herausarbeiten und Lösungsansätze erarbeiten. Dabei wird das Augenmerk sowohl auf Individuen als auch auf Gruppen (Unternehmen, Wirtschaftsbereichen, Ländern) liegen.

Inhalte der Maßnahme:

1. Sammlungs- und Reflexions-Arbeit: Ist-Analyse - wie sieht die Wasserversorgung heute weltweit aus?
2. Auswertung: Überschwemmungen einerseits und Dürre andererseits
3. Analyse: Warum und wodurch ist das so? Wie ist eine Besserung möglich?
4. Handlungsorientierung: Was kann und muss ich tun? Was kann und muss die Menschheit tun und wie?
5. Präsentation