Lass mich mal durchatmen



Ziele der Maßnahme sind:

die Teilnehmenden aktiv in die Diskussion um Luftverbrauch/-verschmutzung und Luftproduktion einzubeziehen,

sie zu sensibilisieren
für die Situation in anderen Ländern der globalisierten Welt (z.B. Kochen mit Holz, Abholzung)

für einen sorgsamen Umgang mit Luft

für die Auswirkungen, die eine hohe Luftverschmutzung weltweit auf Mensch, Flora, Fauna, Klima hat

·        sie anzuregen, über eigene Handlungsalternativen nachzudenken.

Dabei geht es inhaltlich um folgende Schwerpunkte:

Was ist Luft, wie setzt sie sich zusammen, wie entsteht sie, wie wird sie erneuert bzw. gereinigt, wie viel Luft brauchen wir, wer kann Luft produzieren?
Wem gehört die Luft, muss ich dafür bezahlen, wer darf wie viel verwenden/verschmutzen?
Welches sind die Hauptprobleme in puncto Luft in verschiedenen Ländern (Nord und Süd) und worauf sind sie zurückzuführen?
Welche Auswirkungen haben die Luftverschmutzungen in verschiedenen Ländern auf Mensch, Flora, Fauna, Klima?
Welche Problematiken treten auf, wenn das Problem weltweit nicht gestoppt und umgekehrt wird?
Was kann ich tun?